Biblisches

Pflanzen in der Bibel  

eine kleine Auswahl von Bibelstellen, in der Pflanzen erwähnt werden

zusammengetragen von Angelika Böck 

 
Bäume  "Er haut Zedern ab und nimmt Kiefern und Eichen und wählt unter den Bäumen des Waldes." Jes 44,14 
Bäume "Und Gott der HERR ließ aufwachsen aus der Erde allerlei Bäume, verlockend anzusehen und gut zu essen," 1.Mose 2,9 
Eiche "Und als das Maultier unter eine große Eiche mit dichten Zweigen kam, blieb sein Haupt an der Eiche hängen" 2.Sam 18,9 
Feigenbaum " An dem Feigenbaum aber lernt ein Gleichnis: Wenn jetzt seine Zweige saftig werden und Blätter treiben, so wißt ihr, daß der Sommer nahe ist." Mk 13,28: 13,28 
Früchte  ….mit edlen Früchten.. Hol 4,13 
Garten "Als Jesus das geredet hatte, ging er hinaus mit seinen Jüngern über den Bach Kidron; da war ein Garten, in den gingen Jesus und seine Jünger."  Joh 18,1
Getreide - Unser tägliches Brot -  "Voll stehe das Getreide im Land bis oben auf den Bergen; wie am Libanon rausche seine Frucht. In den Städten sollen sie grünen wie das Gras auf Erden" Ps 72,16: 72,16
Gewürze – Weihrauch, Myrrhe, Aloe "...mit allerlei Weihrauchsträuchern, Myrrhe und Aloe, mit allen feinen Gewürzen" Hol 4,13 
Granatapfel  "Du bist gewachsen wie ein Lustgarten von Granatäpfeln ... Hol 4,13
Gras, Blume "Alles Sterbliche ist wie das Gras / und all seine Schönheit ist wie die Blume auf dem Feld. Das Gras verdorrt, die Blume verwelkt, wenn der Atem des Herrn darüber weht.  Wahrhaftig, Gras ist das Volk. Das Gras verdorrt, die Blume verwelkt, / doch das Wort unseres Gottes bleibt in Ewigkeit." Jesaja 40, 6.8 
Heckenfrüchte (Hagebutte) "...man liest nicht Trauben von Hecken" Lk 6,44 
Holunder, Judasbaum "Und er warf die Silberlinge in den Tempel, ging fort und erhängte sich. " Mt 27,5 
Kräuter, bittere Kräuter "...und sollen das Fleisch essen in derselben Nacht, am Feuer gebraten, und ungesäuertes Brot dazu, und sollen es mit bitteren Kräutern essen." 2.Mose 12,8 
Lilie  "Und warum sorgt ihr euch um die Kleidung? Schaut die Lilien auf dem Feld an, wie sie wachsen: sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht. " Mt 6,28: 6,28 
Mandelbaum, Kaper "wenn man vor Höhen sich fürchtet und sich ängstigt auf dem Wege, wenn der Mandelbaum blüht und die Heuschrecke sich belädt und die Kaper aufbricht; denn der Mensch fährt dahin, ..... " Pred.12,5: 12,
Maulbeerbaum  "Und er lief voraus und stieg auf einen Maulbeerbaum, um ihn zu sehen; denn dort sollte er durchkommen." Lk 19,4 
Ölbaum, Olivenbaum (Friedensbaum) "Ich aber werde bleiben wie ein grünender Ölbaum im Hause Gottes; ich verlasse mich auf Gottes Güte immer und ewig." Ps 52,10 
Pinie und Lorbeer "Ich will dich erhören und führen, ich will sein wie eine grünende Tanne; von mir erhältst du deine Früchte"  Hosea 14,9
Quitte (Paradiesapfel) “Und sie nahm von der Frucht und aß und gab ihrem Mann, der bei ihr war, auch davon, und er aß“ 1.Mose 3,6: 
Rose     Dornenkrone   "...und flochten eine Dornenkrone und setzten sie ihm aufs Haupt und gaben ihm ein Rohr in seine rechte Hand ..." Mt 27,29 
Staude "Gott der HERR aber ließ eine Staude wachsen; die wuchs über Jona, daß sie Schatten gäbe seinem Haupt und ihm hülfe von seinem Unmut. Und Jona freute sich sehr über die Staude." Jona 4,6 
Tamariske "Abraham aber pflanzte einen Tamariskenbaum in Beerscheba" 1.Mose 21,33
Trauben, Granatäpfel, Feigen Hebron: ...Von dort kamen sie in das Traubental. Dort schnitten sie eine Rebe mit einer Weintraube ab und trugen sie zu zweit auf einenr Stange, dazu auch einige Granatäpfel und Feigen. Den Ort nannte man später Traubental wegen der Traube, die die Israeliten dort abgeschnitten hatten. Num  13, 23:24
Wacholder "Er aber ging hin in die Wüste eine Tagereise weit und kam und setzte sich unter einen Wacholder und wünschte sich zu sterben" 1.Kön 19,4
Weide “.....daß sie wachsen sollen wie Gras zwischen Wassern, wie die Weiden an den Wasserbächen. Jesaja 44,4 
Wein Siehe, es kommen Tage, spricht der Herr, da rückt der Pflüger an den Schnitter und der Traubenkelterer an den Sämann; da triefen die Berge von Wein, und alle Hügel fließen. Amos 9,13
Weinstock, Reben  "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun." Joh 15,5: 
Weinstock, Reben Ich bin der wahre Weinstock; und mein Vater ist der Weingärtner. Jedes Schoß an mir, das nicht Frucht trägt, das nimmt er weg, und jedes, das Frucht trägt, das reinigt er, damit es mehr Frucht trage. Johannes 15,1-2
Wermut "....die ihr das Recht in Wermut verkehrt und die Gerechtigkeit zu Boden stoßt." Am 5,7: 5,7 
Ysop "Da stand ein Gefäß voll Essig. Sie aber  füllten einen Schwamm mit Essig und steckten ihn auf ein Ysoprohr und hielten es ihm an den Mund. ..." Joh 19,29 
Zeder "Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume;" Jes 41,19 
Zypresse  "Es sollen Zypressen statt Dornen wachsen und Myrten statt Nesseln. Und  dem HERRN soll es zum Ruhm geschehen und zum ewigen Zeichen," Jes 55,13  

© 2017 Gartenbauverein Illerberg/Thal e.V.