Nuz vom 21.08.2010

Garteln im Vorschulalter

 

Illerberg. Da musste selbst Erwin Böck staunen. Als Vorsitzender des Gartenbauvereins Illerberg-Thal hatte er schon manches rekordverdächtige Obst oder Gemüse in Händen gehalten. Aber ein Brokkoli, der stolze 878 Gramm auf die Waage brachte, das war für ihn beeindruckend. Es war das gärtnerische Produkt von Hannah-Sophia Günzer, die mit diesem Erzeugnis den im April gestarteten Wettbewerb im Kindergarten St. Martin in Illerberg gewonnen hat.

Prächtige Pflänzchen

Jugend an das heran zu führen, was im Garten wächst und gedeiht, das hat sich der Gartenbauverein Illerberg-Thal zum Ziel gesetzt. In diesem Jahr ging es also um den Wettbewerb, wer zieht den größten Brokkoli-Kopf heran. Wolfgang Langhans und Heinrich Miller hatten die Mädchen und Buben im Vorschulalter auf die Aufgabe vorbereitet, hatten erklärt, wie man die Pflänzchen behandeln muss, um Erfolg zu haben. Nicht minder prächtig nahmen sich dann auch die übrigen Exemplare aus: Tommy Pechtolds Brokkoli wog 784 Gramm und Lena Maria Zankers 363 Gramm.

Pech hatte ein Kind, das den Brokkoli in der Küche zum Mitnehmen in den Kindergarten bereitgelegt hatte, aber nicht mit einem hungrigen, vierbeinigen Hausgenossen rechnete. Das Lieblingskaninchen hatte sich den Leckerbissen nicht entgehen lassen. (ub)

© 2019 Gartenbauverein Illerberg/Thal e.V.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok