Fit ins Frühjahr

Fitnessdrink

Dieser Tipp stammt von Willy Bauer, Königsbrunn, der uns freundlicherweise die Weiterverwendung und Veröffentlichung dieses von ihm erprobten Hausmittelchens gestattet hat. Herzlichen Dank an Willy.

Eines gleich von vorne weg: Keinerlei unangenehmen Gerüche - kein Alkohol - eine richtige "Fitness-Frühjahrspritze" für Jung und Alt - bzw. ein altes Hausmittel wie es Oma und Opa noch kannten. Knoblauch zählt zu den Ältesten Heilpflanzen der Welt. Mit den Vitaminen A, B, C, E, sowie seinen Enzymen und Mineralstoffen, soll er u. a. die Immunabwehr sowie Herz und Kreislauf stärken und den Stoffwechsel aktivieren. Hier das Rezept:

  • Fünf (5) unbehandelte Zitronen
  • 30 enthäutete Knoblauchzehen,
  • einen (1Ltr.) Liter reines Wasser (Wasserleitung oder Naturquelle)
Zubereitung:
Zitronen (Kopf und Ende abschneiden) und Knoblauchzehen grob zerkleinern und mit einem Mixer zu einem Mousse verarbeiten.
Das Wasser hinzufügen und kurz aufkochen lassen.
Die Flüssigkeit vom Herd nehmen und durchseihen.
Das Konzentrat in eine Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Anwendung:
Jeden Morgen und Abend ein "Stamperl" (Schnapsglas) trinken.

Anmerkungen:
Trunk stets kühl lagern - vor Gebrauch schütteln.
Nebenwirkungen waren bei mir nicht erkennbar - bei Knoblauch-Unverträglichkeit oder niedrigen Blutdruck würde ich allerdings davon abraten.

Eventuelle Nebenwirkungen - meist harmloser Art:
Es ist im Einzelfall eine leichte Darm- und Magentätigkeit mit "Geräuschbegleitung" möglich.
Von Fall zu Fall tritt manchmal - meist bei Männern - ein "vermehrtes" Durstgefühl auf - hier ist umgehend "Abhilfe" zu schaffen (Bier o.Ä.)!!! Auch der Gang in die "Stammkneipe" kann helfen!

© 2020 Gartenbauverein Illerberg/Thal e.V.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung